Kurzprosa – Diskonacht

Direkt vor mir liegt eine Dose. Eine Bierdose. Hier am Straßenrand. Sie ist grün, unter dem Schriftzug zerdrückt, sodass man die Biermarke kaum mehr erkennt, doch nicht stark genug, dass sie die Form der Dose verloren hätte. Erst zerdrückt, von einer Hand, nur flüchtig, dann weggeworfen. Nun liegt sie auf einem Pflasterstein, mit der Öffnung über den Bordstein auf die Straße … Kurzprosa – Diskonacht weiterlesen

Kurzprosa aus Mosambik

Ich bin satt Und ich weiß nicht mehr, was gestern war. Flüchtig der Moment, immer gleich die Tage, gestern ist morgen, heute jedenfalls sitze ich hier. Vor mir das städtische Leben, hinter mir Natur, Bougainvillea in unnatürlich leuchtenden Farben. Ich in der Peripherie von Beidem, gehöre weder hierhin noch dorthin. Auf den Stufen der Treppe … Kurzprosa aus Mosambik weiterlesen