Riad Sattouf: Der Araber von morgen / Eine Graphic Novel

11232898_927089524017193_5391665244180299668_nEine Kindheit im Nahen Osten

Der gebürtige Franzose Riad Sattouf gehört bereits seit Jahren zu den bekanntesten, zeitgenössischen Comic-Künstlern Frankreichs. Er zeichnete 10 Jahre für die Satire Zeitung „Charlie Hebdo“ seine Reihe „Das geheime Leben der Jugend“, wurde 2004 mit „Meine Beschneidung“ ins Deutsche übersetzt und drehte 2009 seinen ersten Spielfilm „Les Beaux Gosses“ („Jungs bleiben Jungs“). Seine Arbeit ist preisgekrönt, voller Witz und Ironie und stets autobiografisch. So auch der erste Teil von „Der Araber von morgen“, einer Graphic Novel, übersetzt von FAZ Redakteur Andreas Platthaus.

Zur Rezension

Clementine Skorpil: Gefallene Blüten

clementine-skorpil-gefallene_cover_240

Auf Lotusfüßen durch Shanghai

Im Shanghai von 1926 zieht eine Großmutter aus ihrem Heimatdorf los, um ihre verschollene Lieblingsenkelin Pflaumenblüte zu suchen. Der Vater hat sie für tot erklärt als die Familie erfährt, dass sie als Kurtisane arbeiten soll. Ai Ping aber will das nicht akzeptieren und versetzt Familienschmuck um die geliebte Jüngste nach Hause zu holen. Clementine Skorpil entwickelt aus dieser Suche einen fulminanten, historischen Kriminalroman, rund um fiktive und reale Personen Shanghais.

Zur Rezension