Rückkehr unerwünscht

Im Jahr 2005 schrieb ich einen Artikel für die "Junge Seite" einer Potsdamer Lokalzeitung. Na und?, werden Sie vielleicht denken, aber für mich als damals 17-Jährige war dies nicht irgendein Artikel, es war die Essenz meines Gespräches mit dem Schriftsteller, Kommunisten und KZ-Überlebenden Otto Wiesner, der außerdem mein Nachbar war. Ich kannte den damals 94-Jährigen … Rückkehr unerwünscht weiterlesen

Keine Räume den Rechten auf der Frankfurter Buchmesse und überall

Am Freitag, den 12. Oktober 2018, hat sich der AfD Politiker Björn Höcke für eine Lesung auf der Frankfurter Buchmesse angemeldet. Wozu ein solcher Besuch führen kann, zeigte sich im vergangenen Jahr auf eben dieser Messe, weshalb die Organisatoren ein neues Sicherheitskonzept erarbeitet hatten, das die Lesung in einen nicht öffentlich zugänglichen Bereich verbannte, was … Keine Räume den Rechten auf der Frankfurter Buchmesse und überall weiterlesen

Offener Brief an die Bundesregierung – Was ist zu tun nach #Chemnitz?

Am 30. August 2018 war ich als Autorin und von Alltagsrassismus Betroffene in die Polit Talk Sendung Maybritt Illner zum Thema "Hetzjagd in Chemnitz" eingeladen. Dort wurde ich unteranderem gefragt, was ich persönlich glaube, was die Politik jetzt zu tun hat.  Ich habe mir dazu mehr Gedanken gemacht, als ich in dem kurzen Einzelinterview formulieren konnte, darum möchte … Offener Brief an die Bundesregierung – Was ist zu tun nach #Chemnitz? weiterlesen

Die NEUE RECHTE – über den Umgang mit einem neuen/alten Phänomen

Die NEUE RECHTE – über den Umgang mit einem neuen/alten Phänomen 13. November 2018, 18.00 Uhr Aktivitäten revisionistischer und rassistischer Gruppierungen hat es in der Bundesrepublik seit ihrer Gründung gegeben. Dass eine Partei sich an die Spitze einer rechten Bewegung setzt und so versucht, auf Dauer im parlamentarischen System anzukommen, ist ebenfalls nicht neu. Im … Die NEUE RECHTE – über den Umgang mit einem neuen/alten Phänomen weiterlesen

Sophie Sumburane auf der Leipziger Buchmesse: 14.03. – 18.03.2018

Im Rahmen der Leipziger Buchmesse wird Sophie Sumburane an vier Veranstaltungen teilnehmen. Drei finden im Rahmen des Bündnisses #verlagegegenrechts statt. Termine und Orte finden Sie hier, chronologisch sortiert.    14.03.2018 Meinungsfreiheit nutzen, Rechten widersprechen! Wir treten für die Teilhabe möglichst vieler Menschen an Literatur, Kultur und Bildung ein. Dabei spielt es keine Rolle, welche Herkunft, … Sophie Sumburane auf der Leipziger Buchmesse: 14.03. – 18.03.2018 weiterlesen

Kurzprosa aus Mosambik

Ich bin satt Und ich weiß nicht mehr, was gestern war. Flüchtig der Moment, immer gleich die Tage, gestern ist morgen, heute jedenfalls sitze ich hier. Vor mir das städtische Leben, hinter mir Natur, Bougainvillea in unnatürlich leuchtenden Farben. Ich in der Peripherie von Beidem, gehöre weder hierhin noch dorthin. Auf den Stufen der Treppe … Kurzprosa aus Mosambik weiterlesen

Romanauszug „Gefährlicher Frühling“

So geht er los, der Kriminalroman "Gefährlicher Frühling." Die hier für Sie veröffentlichte Einstiegsszene ist ein Tatsachenbericht. Es hat so stattgefunden und den Anstoß zur Revolution im arabischen Raum gegeben, dem so genannten "Arabischen Frühling." Lediglich der Name des jungen Tunesiers wurde verändert und einzelne Details auf dem Weg zum "auslösenden Ereignis" aus Gründen der … Romanauszug „Gefährlicher Frühling“ weiterlesen